Für unsere freie, sichere und unabhängige Schweiz: Nationalrat Hans Fehr | SVP Zürich | Mitglied der Staatspolitischen sowie der Sicherheitspolitischen Kommission | Postadresse: Salomon Landolt-Weg 34, 8193 Eglisau

´╗┐

Hans Fehr | Nationalrat von 1995-2015



Meine Beiträge im Jahr 2013

Von Nationalrat Hans Fehr, SVP/ZH, Mitglied der Staatspolitischen sowie der Sicherheitspolitischen Kommission, Eglisau

Allgemeine Wehrpflicht abschaffen?

Beitrag vom 20. August 2013

21. Juli 1969. Mit vielen Kollegen rücke ich an diesem heissen Sommertag (an dem Neil Armstrong auf dem Mond landet) mit dem legendären Morges-Apples-Bière-Bähnli in die Motorisierte Infanterie RS in Bière ein. Den meisten von uns "stinkt es". Viele hätten Ferien gehabt, die Stimmung ist eher lustlos. Ob damals auch ein paar Begeisterte darunter waren, weiss ich nicht mehr. Was ich aber sicher weiss: Hätte man uns mitgeteilt: "Der Militärdienst ist ab sofort freiwillig", so wären mit Sicherheit 90%, darunter auch ich, nach Hause zurückgekehrt. Stattdessen habe ich nachher rund 1400 Diensttage geleistet.

Was will ich damit sagen? Ich mag das dumme, lebensfremde Geschwätz von der "freiwilligen Miliz" nicht mehr hören. Wollen wir uns tatsächlich auf Freiwillige verlassen, wenn unsere Armee dereinst als letztes Mittel zum Einsatz kommen sollte? (Freiwillige, von denen man beispielsweise in Deutschland, England und Spanien viel zu wenig findet, sodass man die Soldaten zum Teil sogar in Gefängnissen rekrutieren muss). Wollen wir uns auf Freiwillige verlassen, wenn es darum geht, unser Land, unsere Bevölkerung, unsere Freiheit, unsere Unabhängigkeit, unsere Volksrechte, unsere sozialen Errungenschaften zu schützen und zu verteidigen? Wollen wir uns vorwiegend auf Rambos, Waffennarren und gar Asoziale verlassen, wenn unsere höchsten Güter in Gefahr sind?

Die allgemeine Wehrpflicht - untrennbar verbunden mit unserem Milizsystem - sorgt dafür, dass unsere Sicherheit durch verantwortungsvolle Bürger und Familienväter, nötigenfalls unter Einsatz ihres Lebens, gewährleistet wird. Eine "freiwillige Miliz" hingegen ist ein Widerspruch in sich selbst. Sie macht nur Sinn als Vorstufe zur Abschaffung der Armee, was ja auch das Ziel der GSoA-Initianten und ihrer Mitläufer ist.

´╗┐